KINDER IN MORIA 2

Über 2.500 Kinder leben im Lager Kara Tepe. Sie müssen in ungeheizten Zelten schlafen, oft auf hartem Boden. In der Regel leben zwei Familien in einem Zelt. Jede Familie hat etwa acht Quadratmeter zur Verfügung.
Doch das Leben trotzt diesen widrigen Bedingungen: Erst letzte Woche gab es wieder 10 Geburten. Neue, kleine Menschleins, die ihr Leben im Flüchtlingslager beginnen müssen – mit schlechter Aussicht, das Lager bald verlassen zu können. Mit unzureichender hygienischer und medizinischer Versorgung. Ohne Recht auf eine gute Schulbildung. Diesen Kindern wird hier ihre Zukunft gestohlen.
Das alles ist eine Schande für Europa! Dennoch können wir helfen und im Gegensatz zur Politik ein Zeichen der Menschlichkeit setzen: Mit euren Spendengeldern haben wir beispielsweise Kinderwägen, tausende Windeln und hochwertige Schulmaterialien eingekauft, außerdem haben wir mitgeholfen, ein provisorisches Klassenzimmer zu errichten. Gemeinsam mit der NGO “Home for All” haben wir Lebensmittel besorgt und verteilt.

Wenn möglichst viele Menschen einen kleinen Beitrag (vielleicht 10, 20 oder 50 Euro) leisten, kann Großes bewirkt werden und die Not der Kinder und Familien vor Ort gelindert werden.

IHRE HILFE ZÄHLT!

Gemeinsam helfen wir den in Not geratenen, geflüchteten Menschen.
Und gemeinsam können wir so ein Zeichen der Menschlichkeit setzen.

Share This Post