Project Description

Hilfe für Geflüchtete in Kurdistan/Irak

CLOWNS UND HILFSGÜTER SCHENKEN HOFFNUNG FÜR KURDISTAN

Wir setzen uns für Menschen in Not ein – ob in Griechenland, Italien, Frankreich, Bosnien, Türkei, Ukraine, Syrien oder Libanon. Frierende Menschen erhalten Kleidung und Hoffnung, Waisenkinder ein Dach über dem Kopf und Schulbildung. Die Karawane hilft dort, wo Menschlichkeit und Solidarität oftmals fehlen.

Kurdistan: Land der Binnengeflüchteten

Unser letztes Hilfsprojekt führte unser 12-köpfiges Hilfsteam in den Norden Irak, genauer nach Kurdistan. Dort leben über 2 Millionen Geflüchtete. Die meisten davon sind Binnenflüchtlinge, die aufgrund von Krieg und radikalislamischen Terrorgruppen ihre Dörfer verlassen mussten. Viele davon sind Jesiden, aber auch zigtausende Syrer*innen haben in Kurdistan Zuflucht gesucht und leben nun in riesengroßen Flüchtlingscamps mit jeweils mehr als 30.000 Bewohner*innen.

Unterstützung mit Hilfsgütern und Hilfsprojekten

Zusammen mit der lokalen Partner-Organisation „Jinda“ erreichten wir echt viel vor Ort: Insgesamt wurden 12,9 Tonnen Sachspenden gesammelt und mit einem LKW quer durch Europa in den Nahen Osten transportiert. Unser Hilfsteam konnte die Sachspenden – angefangen von Kleidung, über Spielsachen und Schulmaterialien bis hin zu Nähmaschinen und Fahrrädern – vor Ort direkt an die Bevölkerung verteilen. Außerdem wurden Hilfsprojekte speziell für traumatisierte Mädchen und junge Frauen mit über 25.000 € unterstützt. Für sie werden Therapien aber auch Berufsausbildungen organisiert, um ihnen einen Neuanfang und somit Lebensperspektiven zu ermöglichen.

Künstler*innen schaffen Lebensfreude und Solidarität

Ein besonderes Kennzeichen unseres Vereins ist, dass – neben der Verteilung von Sachspenden und finanzieller Unterstützung der Projekte vor Ort – besonders die “Begegnung auf Augenhöhe“ im Fokus des Helfens steht. Es soll ein Gefühl der Verbundenheit und Solidarität zwischen den Helfer*innen und den Geflüchteten entstehen. Deswegen wurde unser Hilfsteam auch dieses Mal wieder von Clowns und dem sogenannten „Mobilen Malraum“ begleitet. Diese Künstler*innen sind für die Begegnungen mit den Kindern ganz wichtig: Denn sie sind wahre Herzensöffner und schaffen es im Nu, ihr junges Publikum zu verzaubern. Damit wird aus einer Clown-Show plötzlich ein Ort des Umarmens, des gemeinsamen Staunens und fröhlichen Musizierens geschaffen. Der „Mobile Malraum“ hingegen ist ein Ort des „In-sich-Kehrens“ und gibt Platz für „bunte“ Gedanken: Beim Malen lassen sich Gefühle ohne Worte und somit meist unmittelbarer ausdrücken.

Ob bei der Begegnung mit den Clowns oder beim Malen – feststeht, dass die Kinder durch diese fröhlichen Begegnungen ihren schweren Alltag vergessen und zumindest für kurze Zeit einfach nur Kind sein können.

Wir begleiten unsere Hilfsprojekte langfristig. Wer unseren gemeinnützigen Verein und unser Projekt in Kurdistan unterstützen möchte, kann dies durch eine einmalige Spende oder eine Patenschaft tun.

👉🏻Unser Spendenkonto: Karawane der Menschlichkeit, Raiffeisenbank Güssing
IBAN: AT14 3302 7000 0002 3408

👉🏻Hier können Sie direkt online spenden.

0kg
Sachspenden
0
Geldspenden
Jetzt spenden

„Gemeinsam wollen wir diesen Kindern im Norden Iraks, die in den Kriegen der letzten Jahre alles verloren haben, Lebensfreude und Zukunftsperspektiven schenken.“

KARIN STEINMAURER • KASSIERIN DER KARAWANE

Sie wollen mithelfen?

  • DIE SAMMLUNG DER HILFSGÜTER IST BEREITS ABGESCHLOSSEN.
    Wenn Sie uns dennoch untersützen möchten, dann freuen wir uns über jede einzelne Geldspende für die Kinder im Irak.
  • GELDSPENDEN:
    Besonders dringend werden Spendengelder benötigt, die wir speziell für Lebensmitteleinkäufe sowie Berufsausbildungen von Mädchen verwenden werden. Wenn möglichst viele Menschen einen kleinen Beitrag (vielleicht 10, 20 oder 50 Euro) leisten, können wir gemeinsam Großes bewirken und den Kindern Lebensperspektiven schenken.