Project Description

Hilfe für tausende Menschen
im bosnisch-kroatischen Grenzgebiet

In Bosnien ist die Lage sehr kritisch: Tausende Menschen sind auf ihrer Flucht in der Nähe der Stadt Bihac an der Grenze zu Kroatien gestrandet. Unter widrigsten Umständen sind sie gezwungen im Wald zu übernachten, sind dabei direkt der Kälte und Nässe ausgesetzt und völlig unzureichend  ausgestattet.

Die KARAWANE DER MENSCHLICHKEIT brachte Sach- und Geldspenden und half vor Ort der NGO „SOS Bihac“ bei ihrer wichtigen Arbeit: Beim Einkaufen von wichtigen Medikamenten und Lebensmitteln, beim Verarzten von Verletzten, beim Beladen der Fahrzeuge für die Notfalltransporte, beim Verteilen der HIlfsgüter an die Menschen in Not und auch beim Einkauf und Transport von Brennholz für frierende bosnische Familien.

0kg
Sachspenden
0
Geldspenden
Jetzt spenden

„Ich helfe nicht Flüchtlingen, ich helfe einfach Menschen.“

ZLATAN KOVACEVIC • LEITER SOS BIHAC

Fotos von unserem Einsatz

Video-Botschaft

Pascal Violo aus den tief verschneiten Wäldern um Bihac/Bosnien